Galerie Morgenland /

Öffnungszeiten:


Licht

Gruppenausstellung mit 47 Künstlerinnen und Künstlern


Eröffnung:
Freitag, 29. August 2014, 20 Uhr
Einführung: Dr. Ekkehard Putz

Werkstattgespräch:
Dienstag, 2. September 2014, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr
und nach Vereinbarung Tel.: 440776

Dauer der Ausstellung:
bis zum 24. September 2014

Gefördert durch das Bezirksamt Eimsbüttel

 

Christian M. Beier, Almut Broer, Ferdinand Dammann, Peter Döring, Voula Doulgeri, Hartmut Ebert, Ute Fle­ming, Reiner Fohrmann, Nicole Franz, Heike Freiburg, Maria Gawrosch, Christopher Geiger, Bibi Gündisch, Gerd Heide, Ebi Jaeckisch, Franklin Alexander Jagelowitz, Mar­lene Jahn, Marianne Janze, Ralf Jurszo, Margarete Kahn, Uli Kahn, Ute Klapschuweit, Detlef Klein, Hugo Lobeck, Lupus, Dagmar Mahlstedt, Lillemor Mahlstaedt, Aleksey Myakishev, Aro Mann, Evelin Marin, Birgit Nordmann, Matthias Oppermann, Sylva Pfennigwerth, Barbara Pier, Meinhard Raschke, Claudia Schrader, Annegret Singh, Ekaterina Solovieva, Kurt Sonnenfeld, Mareile Stanke, Gaby Vayant, Suscha Vogel-Lobeck, Hans-Werner Wolf, Rainer Wulff

Ute Klapschuweit und Claas Adler

"Die Feder fällt nicht"

Inszenierte Fotografie und Tuschezeichnung


Eröffnung:
Freitag, 26. September 2014, 20 Uhr
Musik: Hannes Wienert an japanischen Instrumenten
Begrüßung: Barbara Pier

Werkstattgespräch:
Dienstag, 30. September 2014, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel.: 040 85 37 02 34

Dauer der Ausstellung:
bis Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gefördert durch das Bezirksamt Eimsbüttel

 

"Was diese Geisha nicht ist…
Sie ist keine Japanerin
Sie hat es nicht gelernt eine Geisha zu sein
Sie ist keine Entertainerin 

Sie ist immer allein
Sie ist ein lebendes Bild
Sie ist ein Traum in den man sich verwandelt

Sie ist immer unterwegs."

 

 

Heinke Both

"Stille Helden"

Malerei - Collage

 

Heinke Both

Eröffnung:
Montag, 7. November 2014, 20 Uhr

Werkstattgespräch:
Dienstag, 11. November 2014, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr

Dauer der Ausstellung:
bis zum 3. Dezember 2014