Galerie Morgenland /

Öffnungszeiten:


Gabriele Walter

"RAUM_bodenlos"

Malerei


Eröffnung:
Freitag, 10. Februar 2017, 20 Uhr
Einführung: Anne Simone Krüger, Kunsthistorikerin M.A.

Werkstattgespräch mit der Künstlerin:
Dienstag, 14. Februar 2017, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr

Dauer der Ausstellung:
bis 1. März 2017

Gefördert durch das Bezirksamt Eimsbüttel

"Invitation to Paradise" Acrylfarbe, Klebeband auf Acrylglas

 

RAUM_bodenlos
Der Raum gerät in Bewegung, wird zum Raum der Ströme und muss neu gedacht werden. In ihren neuesten Arbeiten beschäftigt sich Gabriele Walter mit den unsichtbaren und unfassbaren Informations-Räumen des Internet, die durch Endlosketten von 0/1 Differenzen gebildet werden. Welche Raumqualitäten haben virtuelle, bodenlose Welten, die direkt von der sinnlichen Erfahrung des Körpers abgelöst sind und durch Kommunikation entstehen?
Wie sieht die Relation zum Realen in diesem körperlosen Beziehungsraum aus? Das Internet ist das erste Globalnetz, dass alle anderen kulturellen Netze zu integrieren vermag, so scheint es.
Netze sind Netze dadurch, dass sie gerade nicht Flächen decken oder Räume erfüllen, sondern sie heben sich von einem Dazwischen ab, das ein Nicht-Netz ist. Diese vom Netz selbst nicht definierten Zwischenräume/ Leerstellen sind bestimmend für das Netz. Im Dazwischen ist auch kein schlechter Ort.
Die Künstlerin entwickelt in ihren transluzenten Acrylglas-Arbeiten mit Farbe und Klebeband hybride Räume: eingefrorene Standbilder und gefaltete Wandplastiken, indem sie analoge und digitale Techniken mixt und mit Licht ein Zusammenspiel des Realen mit dem Virtuellen kreiert.
Mixed reality.

Gerd Heide

"Bilanz in Bildern"

Eine Würdigung zum 80. Geburtstag seitens des Vereins Morgenland e.V.


Eröffnung:
Freitag, 18. März 2017, 16 Uhr

Dauer der Ausstellung:
bis 29. März 2017

Gefördert vom Bezirksamt Hamburg-Eimsbüttel

„Der Künstler im Atelier seines Meisters bei der Arbeit“