Galerie Morgenland /

Öffnungszeiten:


Ute Klapschuweit und Claas Adler

"Die Feder fällt nicht"

Inszenierte Fotografie und Tuschezeichnung


Eröffnung:
Freitag, 26. September 2014, 20 Uhr
Musik: Hannes Wienert an japanischen Instrumenten
Begrüßung: Barbara Pier

Werkstattgespräch:
Dienstag, 30. September 2014, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel.: 040 85 37 02 34

Dauer der Ausstellung:
bis Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gefördert durch das Bezirksamt Eimsbüttel

 

"Was diese Geisha nicht ist…
Sie ist keine Japanerin
Sie hat es nicht gelernt eine Geisha zu sein
Sie ist keine Entertainerin 

Sie ist immer allein
Sie ist ein lebendes Bild
Sie ist ein Traum in den man sich verwandelt

Sie ist immer unterwegs."

 

 

Heinke Both

"Stille Helden"

Malerei - Collage


Eröffnung:
Freitag, 7. November 2014, 20 Uhr
Einführung: Ulrich Rudolph

Werkstattgespräch:
Dienstag, 11. November 2014, 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 13-18 Uhr

Dauer der Ausstellung:
bis zum 3. Dezember 2014


Titel: Schrecke, Jahr: 2014, Technik: Malerei, Collage, Maße: 30 x 22 cm

 

Zentrales Thema aller gezeigten Arbeiten ist der Mensch als Individuum in seiner Verbindung zu seiner Innen- und Außenwelt. Die Arbeiten thematisieren feinsinnig die Zerbrechlichkeit und emotionale Empfindlichkeit menschlicher Existenz. Heinke Both vermischt die Collage mit der altmeisterlichen Schichtenmalerei. Die Bilder bestehen aus Brüchen und Schichtungen, die den Betrachter irritieren und in die Tiefe ziehen.