slider

Veranstaltungen

Dienstag, 29. November 2022, 19:00 UHR

Erinnern an Hans Walden (29.07.1952 - 18.10.2012)



Hans Walden war Mitglied des Trägervereins der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel- Morgenland e. V. Er forschte zu den Themen Krieg und Frieden, Rüstung und Antimilitarismus sowie Landschafts- und Grüngeschichte und gab damit unserer Geschichtsarbeit wichtige Impulse. Er verknüpfte Gegenwartsfragen mit seinen umfassenden Geschichtskenntnissen (vgl. die Debatten um den Dammtor-Kriegsklotz und das IMM-Hamburg).

 

Am 18. Oktober – dem 10. Todestag von Hans Walden – sahen wir in der Galerie Morgenland seinen Film über die NS-Kriegsheroisierung am Dammtorbahnhof. Roland Jäger - Hans' alter Weggefährte aus Studententagen - erzählte von der Filmentstehungsgeschichte. Am 29. November werden nun verschiedene Freund*Innen und Mitstreiter*Innen über weitere historische Arbeitsschwerpunkte berichten.

 

Sie sind herzlich eingeladen, weitere Erinnerungen an Hans Walden beizutragen.

Für Getränke ist gesorgt.

Foto: Bernadette Ridard
Eintritt: freiSpenden willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Dienstag, 13. Dezember 2022, 19:00 UHR

Mut zum Widerstand

Lesung zum Gedenken an Erasmus Schöfer



Im Juni 2022 starb der Kölner Schriftsteller Erasmus Schöfer im Alter von 91 Jahren. Er war Autor der epochalen Roman-Tetralogie "Die Kinder des Sisyfos", eine Chronik der linken und sozialen Kämpfe und Bewegungen von der Studentenrevolte bis zum Mauerfall. Ein vielschichtiges Bild der Zeitgeschichte von großer Authentizität, in dem sich eigenes Erleben widerspiegelt. Ein kämpferisches Werk aus dem Gauben heraus, dass Literatur die Lebensverhältnisse der Menschen mit verändern kann.

 

Als konsequenter Pazifist hat sich Erasmus Schöfer Zeit seines Lebens für den Frieden und gegen den Krieg engagiert. In den "Kalendergeschichten des rheinischen Widerstandsforschers" schildert er Ereignisse und Taten aus verschiedenen Zeiten und Ländern von mutigen Menschen, die es gewagt haben, durch riskante Handlungen etwas zu verhindern oder zu verändern.

 

Einige dieser Geschichten tragen Charlotte Böhm und Marianne Walz vom Freundeskreis Erasmus Schöfer e. V. vor.

 

Autorenfoto: Privat/ Cover: Dittrich Verlag

Vortragende: Charlotte Böhm und Marianne Walz vom "Freundeskreis Erasmus Schöfer e. V."

Eintritt: freiSpende erbeten